Besucht man auf Konferenzen und Kongressen rund um das Thema Industrie 4.0 Fachvorträge und lauscht den Referenten, kommt man leicht zu der Erkenntnis: es läuft! Industrie 4.0 ist in der deutschen Wirtschaft angekommen. Es kann wohl nur noch eine Frage der Zeit sein und die Vision der vernetzten Automatisierung erhält auch Einzug in mein Unternehmen.

Dass diese Erkenntnis vorschnell ist, wird bei genauem Hinsehen und -hören deutlich. Meist sind es doch „Leuchtturmprojekte“ deutscher Großkonzerne, die über Forschungsbudgets in Milliardenhöhe verfügen und zu nahezu allen technologischen Fragestellung einen promovierten und hochbezahlten Experten angestellt haben. Beim Blick auf den deutschen Mittelstand wird klar: Industrie 4.0 bleibt bisher noch zu oft Theorie. Zwar stellen Mittelständler regelmäßig, mit viel Tamm-Tamm und Buzzword-Bingo-Präsentationen wahnsinnig erfolgreiche Industrie 4.0-Projekte vor, der Verdacht, dass es sich dabei um gekonnt inszenierte Marketingaktionen handelt, scheint jedoch meist berechtigt.

Woran hackt es, welche Probleme tauchen auf und welche Hürden müssen genommen werden, damit Industrie 4.0 als Konzept sinnvoll und flächendeckend im deutschen Mittelstand seine Wirkung entfalten kann? Welche Fehler wurden bereits begangen und was kann man aus ihnen lernen? Diese und weitere Fragen werden bei der erstmalig stattfindenden eintägigen Veranstaltung Reality Check 4.0 am 6. Juli in Köln diskutiert. Zu Wort kommen Experten, die bereits Industrie 4.0-Projekte in mittelständischen Unternehmen umgesetzt haben. Sie erklären ihre erfolgreichen Strategien und geben Tipps, sprechen aber auch über potenzielle Hindernisse.

Reality Check 4.0: eine Veranstaltung von und für den Mittelstand

Als Mitinitiator und Mitveranstalter liegt mir besonders daran, zu betonen, dass sich die Veranstaltung Reality Check 4.0 gezielt an Personen richtet, die Industrie 4.0- Projekte in mittelständischen Unternehmen leiten, begleiten oder vorbereiten. Denn als Rückgrat der deutschen Wirtschaft stellt der Mittelstand einen zentralen Faktor unseres Wohlstands dar und zeichnet sich durch weltweit einzigartige Spitzentechnologie aus; und das soll auch so bleiben! Daher besteht die Besonderheit des Reality Check 4.0 darin, sich grundlegend und somit auch kritisch mit der Digitalisierung im Mittelstand auseinanderzusetzen um die vierte industrielle (R-) Evolution aktiv und zielführend mitgestalten zu können.

Bis zum 15. Mai profitieren Sie vom Frühbucherrabatt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: reality-check40.de